• SL0001
  • SL0002

Fischereiverein Schwertberg

  • Home
  • die Aist
  • Streckeneinteilung

Streckeneinteilung und Grenzen

Fliegenstrecke:                                                                                                                       Fischen nur von16. März bis 15. September, nur mit Fliegenrute.                                     Zusammenfluss von Wald- und Feldaist bis oberhalb Merckens – Werk 4.

Obere Grenze Fischwasser
                                                              Untere Grenze Fliegenfischen  

 

Offene Strecke:                                                                                                                             Alle gesetzl. erlaubten Fischereiarten, ganzjährig.                                                                 Merckens Werk IV – bis untere Fischwassergrenze (Tafel ca. 50 m oberhalb Seberner-Brücke).

Obere Grenze offene Strecke JosefstalUntere Fischwassergrenze


Bundesstraße 3:
Oberhalb ein Angelgerät, unterhalb zwei Angelgeräte erlaubt
.2 Rutengrenze

A Strecke:
Gültig von oberer bis unterer Fischwassergrenze. Ca. 14 Kilometer Flussstrecke.
Obere Grenze FischwasserUntere Fischwassergrenze

B+ Strecke:
Nachtfischen erlaubt.                                                                                                                 Gültig von Wehre Müller unterm Berg bis untere Fischwassergrenze.
Obere Grenze B neu

B Lizenz:
Gültig von unterhalb Hödlmayr-Kraftwerk Aisting bis untere Fischwassergrenze.
Obere Grenze B Strecke

 

 

 

Koordinaten für Google Maps, Navi und andere

Obere Fischwassergrenze: 48°19'11.5"N 14°33'54.7"E
Zusammenfluss Feld- und Waldaist.                         

Untere Fischwassergrenze:  48°14'14.7"N 14°33'59.8"E
Tafel ca. 50 m oberhalb Seberner-Brücke .                          

Merckens – Werk IV:  48°17'33.6"N 14°34'28.9"E

Oberhalb: nur Fliegenfischen erlaubt. Angelsaison: 16. März bis 15. September.

Unterhalb: alle gesetzlich erlaubten Angelmethoden. Angelsaison: ganzjährig                                                                                                                  

Wehr Müller unterm Berg: 48°15'44.9"N 14°34'58.8"E

Unterhalb darf täglich gefischt werden, Nachtfischen erlaubt.                                                                                   Oberhalb: vier Fischtage pro Kalenderwoche, Nachtfischen verboten.

Bundesstraße 3: 48°15'02.0"N 14°35'08.0"E

Oberhalb darf nur mit einem Angelgerät gefischt werden, unterhalb mit zwei.

Drucken